Ethische Richtlinien

Die Mitarbeiter und andere Vertreter des Unternehmens haben geltende Gesetze und Vorschriften einzuhalten und müssen ihre Tätigkeit unter Einhaltung eines fairen Geschäftsgebarens, der Werte des Unternehmens und seiner ethischen Richtlinien ausüben.

Die ethischen Richtlinien von Kebony sind ein wichtiges Instrument und tragen zu einem sicheren, loyalen und verantwortungsvollen Verhalten im gesamten Unternehmen bei. Kebony schätzt einen ehrlichen und offenen Dialog betreffend Fragen und Themen, die von diesen ethischen Richtlinien abgedeckt werden.

Wenn Mitarbeitern oder anderen Vertretern von Kebony ein Verhalten bekannt wird, das nicht den Gesetzen, Verordnungen oder Richtlinien entspricht, einschließlich dieser ethischen Richtlinien, ist die Person verpflichtet, seinen Vorgesetzten, die Geschäftsleitung oder ein Vorstandsmitglied von Kebony zu informieren. Kebony hat für „Whistleblowing“ (Hinweisgebung) getrennte Richtlinien festgelegt, wie es durch norwegisches Gesetz vorgeschrieben ist.

1. Persönliches Verhalten

  • Alle Mitarbeiter und andere Vertreter von Kebony müssen bei allen Interaktionen mit Geschäftskontakten, Kunden, Kollegen und anderen Akteuren der Gesellschaft mit Respekt und Integrität handeln. Kebony hat keine Toleranz für jegliche Form der Belästigung, Diskriminierung oder andere Verhaltensweisen, die als bedrohlich oder erniedrigend angesehen werden könnten.       
  • Kebonys Ziel ist es, ein attraktiver Arbeitgeber mit einer integrativen Unternehmenskultur zu sein. Das Unternehmen will gute Arbeitsbedingungen, eine sichere Arbeitsumgebung sowie, die Vielfalt und die Gleichstellung der Geschlechter gewährleisten.

2. Interessenskonflikte

  • Mitarbeiter und andere Vertreter der Kebony dürfen nicht versuchen, sich selbst (oder nahe Verwandte) persönlich oder finanziell zu bereichern; dies ist illegal und könnte Kebonys Interessen schaden.
  • Die Mitarbeiter von Kebony müssen mit Loyalität gegenüber dem Unternehmen und in voller Übereinstimmung mit den unterzeichneten Vereinbarungen in Bezug auf Wettbewerb, Geheimhaltung und Vertraulichkeit handeln.
  • Mitarbeiter und andere Vertreter müssen ihre unmittelbaren Vorgesetzten im Falle eines direkten oder indirekten materiellen Interesses informieren, das sie betreffend jegliche Transaktion/Vereinbarung, die von einem Unternehmen in die Gruppe eingebracht wird, haben könnten.
  • Führungskräfte und Vorstandsmitglieder müssen den Vorstand bei einer direkten oder indirekten wesentliche Beteiligung genauso benachrichtigen, die sie in einer solchen Transaktion/Vereinbarung haben könnten, oder wenn sie von Mitarbeitern über materielles Interesse an einer solchen Transaktion/Vereinbarung informiert werden.

3. Bestechungsfälle, Geschenke und Zuwendungen

  • Mitarbeiter und andere Vertreter von Kebony dürfen aufgrund ihrer Position von niemandem und niemandem unangemessene Geschenke oder andere Vorteile anbieten, versprechen, anfragen, fordern oder annehmen, um Handelsprivilegien zu erreichen. Geschenke oder Vorteile, die von geringem Wert sind, dürfen akzeptiert werden. Im Zweifelsfall sollte man sich immer an den unmittelbaren Vorgesetzten wenden.
  • Das gleiche gilt für alle Einladungen, Reisen oder die Teilnahme an Veranstaltungen von Lieferanten und anderen Geschäftspartnern, ohne die Zustimmung des unmittelbaren Vorgesetzten.

4. Wettbewerb 

Kebony, seine Mitarbeiter und andere Vertreter dürfen die Wettbewerbsregeln nicht verletzen und müssen sicherstellen, dass das gültige Wettbewerbsrecht zu jeder Zeit eingehalten wird.

5. Sanktionen bei Verstößen gegen die ethischen Richtlinien

Eine Verletzung der ethischen Richtlinien kann erhebliche negative Folgen für Kebony haben, weswegen solche Verletzungen verfolgt und geahndet werden. Für die Mitarbeiter bedeutet dies Verwarnungen - mündlich oder schriftlich - und in schweren Fällen eine Entlassung.

6. Überprüfung und Aktualisierung

Das allgemeine Corporate Social Responsibility (CSR) Programm von Kebony wird mindestens einmal im Jahr überprüft und aktualisiert werden, mit dem Ziel, die höchsten Standards an ethischem und umweltbewusstem Verhalten in der gesamten Organisation und bei all ihren Handelspartnern zu gewährleisten.