•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Landesgartenschau

Über das Projekt

Die Vorzüge des dauerhaften Kebony Holzes haben auch die Planer der Landesgartenschau in Apolda (Thüringen) erkannt. Insgesamt wurden 14 Schaugärten für die Herressener Promenade als einer der Kernzone für die Gartenschau angelegt. Für rund 700qm wurde dabei der Verbau von Kebony eingeplant. Herzstück ist eine Passerelle am Friedensteich mit einem stählernen Unterbau. Ergänzt wird die Anlage durch eine große Terrasse. Geplant wurde das umfangreiche Projekt von den Marcel Adam Landschaftsarchitekten aus Potsdam, ausgeführt hat die Arbeiten die Otto Kittel GmbH & Co Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau KG aus Lützen. 

Durch Sonne und Regen hat das Holz mit der Zeit eine natürliche silbergraue Patina entwickelt. Diese fügt sich in Apolda bestens in die angelegten Gärten ein. Für Passarelle und das große Holzdeck wurde Kebony Character mit sichtbaren Ästen in der besonders massiven Dimension 34 x 145 mm eingesetzt. Diese Wahl hat sich bewährt, den bisher haben schon über 160.000 Besucher die Anlagen in Apolda besucht und bis zum Ende der Schau werden 300.000 Menschen erwartet. Und vielen von Ihnen wird Kebony zu Füßen liegen – das kann nur besonders robustes Holz vertragen. 

Wer
Marcel Adam Landschaftsarchitekten
Wo
Apolda, Deutschland
Wann
2016
Fotos
© Salih Usta