13 Ideen für eine schöne graue Holzfassade

Beim Thema Hausbau gab es in den letzten Jahren einen großen Schub in Richtung natürlicher Farben und Texturen. Dies betrifft nicht nur die Verwendung von Echtholzverkleidungen, sondern auch verwitterte Hölzer und Verkleidungen, die eine natürliche Patina entwickeln können. Eine graue Holzverkleidung mit einer sanften, verwitterten Farbe und Textur, die einladend, natürlich und interessant aussieht, passt perfekt zu diesem Trend. Es gibt viele Variationen, wie Sie sie verwenden können. Die folgenden Ideen zeigen, welche äußere Hülle für Ihr Haus oder Gebäude möglich ist.

1. Natur imitieren

Natur imitieren

Wenn Sie ein Haus oder Gebäude besitzen, das in einer sehr naturnahen Umgebung liegt, wie dieses Cottage, welches auf einem Felsen am Meer gebaut wurde, ist es sinnvoll, dass sich sein Äußeres gut in die Umgebung einfügt. In diesem Fall ist die graue Holzverkleidung die perfekte Note. Sie ahmt auf natürliche Weise die Farbe und die Beschaffenheit der Felsen nach. So hat es den Anschein, als wäre das Haus aus ihnen herausgewachsen. Die zusätzlichen Latten tragen dabei zur besonderen Fassadenstruktur bei.

2. Vom Meer geküsst

Vom Meer geküsst

Es ist wohlbekannt, dass Meerwasser Holz ein wunderschönes Grau verleiht. Wie das Treibholz, das jedes Jahr am Strand angeschwemmt wird. Beim Bau des folgenden Strandbunkers wurde die graue Holzverkleidung perfekt eingesetzt, um die Farbe und Struktur von Treibholz nachzuahmen. Als wäre der Unterstand von den Wellen angespült worden.

3. Sanfte Bewegung

Sanfte Bewegung

Bei den meisten Häusern oder Gebäuden besteht eine klare Trennung zwischen Außenwänden und Dach. In diesem Restaurant allerdings bewegen sich Dach und Wände jedoch sanft ineinander und winden sich in langen Bohlen um das Gebäude herum. Die weiche Holzfarbe gibt der Form und Bewegung des Restaurants Spiel und lässt sie im Mittelpunkt stehen.

4. Vertikale Angelegenheit

Vertikale Angelegenheit

Schon lange wird graues Holz für den Bau von Strandhäusern verwendet, die  Gebäude fügen sich auf diese Weise besser in ihre verwitterte Umgebung ein. Bei dem folgenden Strandhaus wurde die gleiche graue Verkleidung vertikal sowie horizontal verwendet. Die schmale graue Verkleidung fällt ins Auge und verleiht dem Haus spezielle Dimension und Charakter, die verschiedenen Grautöne führen dabei den Blick des Betrachters in den Himmel.

5. Ein ruhiger Hintergrund

Ein ruhiger Hintergrund  Photo by Jiri Havran.

Eine der schönsten Eigenschaften von grauen Fassaden: sie fügen sich in fast jede Umgebung ein. Außerdem wird eine schöne Kulisse für kräftigere Farben, wie sie an der Außenseite dieser Waldorfschule verwendet wurden, geschaffen. Jedes Fenster ist mit einem bunten Rahmen oder einer bunten Verkleidung versehen. Vor dem weichen Grau der Fassade knallen die Fenster förmlich auf und schaffen ein verspieltes Äußeres, das an das innere Treiben einer Schule erinnert.

6. Doppelakzent

Doppelakzent

Egal, wo Sie sie platzieren, Akzentwände können einem Haus eine Menge Charme und Aufmerksamkeit verleihen. Auf der Vorderseite dieses kleinen Gebäudes wurden zwei Farben von natürlichem Hartholz als eine Art Doppel-Akzentwand eingesetzt. Gegenüber dem wärmeren Holzton lässt die graue Verkleidung beide Farben auffallen und hebt sich gleichzeitig von der Fassade und der modernen Architektur ab.

7. Klare Linien

Klare Linien  Photo By Urban Front

Graue Holzverkleidungen funktionieren gut am Strand, warum sie also nicht überall für eine Fassade einsetzen? Wie bei diesen Strandhäusern, bei denen das gleiche weiche Holz sowohl an der seitlichen Fassade, als auch auf dem Dach verwendet wurde. Die Linien vom Dach fließen direkt in die vertikalen Linien der Seitenfassade und lassen die Gebäude höher und organischer wirken.

8. Natürliche Verwitterung

Natürliche Verwitterung  Photo By Pasi Aalto

Diese Waldhütte verfügt über zwei unterschiedliche Holztöne an den Seitenfassaden. Die grauen Töne werden auf natürliche Weise erreicht, wenn das Holz altert, so dass die außenliegenden Teile der Fassade stärker verwittern als die unmittelbar dahinter Liegenden. Dadurch erhält die Hütte ein natürlicheres Aussehen und passt sich besser an die Umgebung an. Und dieses Aussehen kann ganz einfach dadurch erreicht werden, indem Ihr Zuhause auf natürliche Weise altert und mit der Zeit verwittert.

9. Mehrfarbigkeit

Mehrfarbigkeit  Photo By Henning Davidsen

Graues Holz muss mit der Zeit nicht zwangsläufig eine gleichmäßige graue Färbung bekommen. Das Haus dieses Künstlers besteht aus verwitterten grauen Fassaden, aber ein Teil der ursprünglichen Holzfarbe zeigt sich immer noch in Streifen. Die wenigen warmen Farbflächen, die durch das Grau durchscheinen, verleihen dem Haus besondere Tiefe und Charme. Da Holz im Normalfall immer ungleichmäßig verwittert, trägt dies zu einem natürlicheren Erscheinungsbild des Gebäudes bei. Wenn Sie naturbelassene Holzdielen für ihre Hausgestaltung verwenden, werden Sie schließlich den gleichen Effekt erzeugen.

10. Warmes graues Holz

Warmes graues Holz  Photo By Oliver Perrott

Einer der Gründe, warum die Farbe Grau in den letzten Jahren so populär geworden ist, ist ihre Fähigkeit, vielfältige Nuancen von warmen bis hin zu kalten Tönen zu erreichen. Diese Gebäude sind mit grauem Holz verkleidet, das einen warmen Unterton hat, der an die ursprünglichen Honigtöne der Dielen erinnert. Da sich die Witterung im Laufe der Zeit fortsetzt, werden sich die Farbe und die Atmosphäre der Fassade weiter verändern und die Gebäude zu einer lebendigen Kunstform machen.

11. Soft Grey Roofing and DeckDach und Deck in sanftem Grau 

 Photo By Ketil Ring

Von oben gesehen scheinen sich die Überdachung und das Decking dieses Strandhauses perfekt zu vermischen. Beide sind in den gleichen weichen, hellgrauen Holzdielen gehalten, die sich leicht von den wärmeren Farbtönen der Verkleidung an den Seiten des Hauses abheben. Da diese horizontaleren Bereiche zuerst bewittert werden, tragen sie dazu bei, dass die Seitenfassaden stärker hervortreten und in der Sonne zu leuchten scheinen.

12. Viele Richtungen, viel Tiefe

Viele Richtungen, viel Tiefe

Für die gesamte Außenseite dieses Kindergartengebäudes wurde eine weiche graue Holzverkleidung gewählt. Damit das Gebäude jedoch nicht langweilig aussieht, wurde die Fassade in verschiedene Richtungen verlegt, so dass es den Anschein hegt, das Gebäude bestände aus einzelnen Strukturblöcken. Sowohl vertikale als auch horizontale Installationen der Seitenfassade verleihen dem Kindergarten seinen besonderen Charme.

13. Natürliche Tarnung

Natürliche Tarnung

Das folgende Gebäude befindet sich in direkter Lage zu einigen Bergen, an der Mündung eines Gewässers. Und während es eine sehr zeitgenössische Fassade hat, muss es diese sehr naturnahe Umgebung ergänzen, um hineinzupassen. Die weiche, graue Farbe der Gebäudehülle begünstigt dies und hilft, die Lücke zwischen Modernem und Traditionellem zu füllen – für eine Außenfassade geprägt von Charakter und Bewegung.
 

Graue Holzfassaden

Graues Holz hat einen sanften, natürlichen Charme, der durch Farbe oder sogar durch gebeizte Holztöne schwer zu reproduzieren ist. Wenn Holz in seinem natürlichen Zustand dem Wetter ausgesetzt bleibt, bekommt das streifige Holz, das entsteht, eine besondere Schönheit und einen eigenen Charakter. Keine Häuser oder Gebäude mit grauen Holzverkleidungen werden jemals gleich aussehen. Wenn Sie bereit sind, das Äußere Ihres Hauses oder Gebäudes zu ändern, sollten Sie entweder eine graue Holzverkleidung verwenden oder ein natürliches Holzprodukt verwenden. Es bleibt im Laufe der Zeit anmutig und Ihr Zuhause gewinnt mit zunehmendem Alter an Charakter und Charme.

Add new comment

Filtered HTML

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Global tokens will be replaced with their respective token values (e.g. [site:name] or [current-page:title]).
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Global tokens will be replaced with their respective token values (e.g. [site:name] or [current-page:title]).
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.