Der Architektur-Trend: Silbrige Holzfassaden

Share
Der Architektur-Trend: Silbrige Holzfassaden

Nachhaltiges Kebony Holz begeistert durch schöne Patina

Der Architektur-Trend: Silbrige Holzfassaden

Die Holzverkleidung von zwei ungewöhnlichen Strandhäusern lässt Spaziergänger in Camber Sands, im englischen East Sussex immer wieder stoppen. Schwimmende Fundamente, ein ungewöhnlicher Edelstahlrahmen und eine silbrige Holzverkleidung sorgen für interessierte Blicke. Vor allem das Zusammenspiel der Holzfarbe mit dem wechselnden Tageslicht am Meer begeistert.

Der Architektur-Trend: Silbrige Holzfassaden

Das Architektenbüro WAM Design, London wollte eine nahtlose Kontinuität in der Struktur des Gebäudes schaffen, um die natürliche Form der Dünen zu reflektieren. Das Objekt wurde so gestaltet, dass es minimale Auswirkungen auf die Umwelt hat – so wurden auch nur umweltverträgliche Materialien verwendet. Wichtig dabei: Das Fassadenholz musste nachweislich nachhaltig sein, der Witterung standhalten und durch die Optik den Standort am Meer reflektieren können. Die Materialwahl für sowohl Fassade als auch Terrasse fiel auf Kebony Clear Holz. 

Der Architektur-Trend: Silbrige Holzfassaden

Das norwegische Unternehmen Kebony verwendet Kiefernholz als Ausgansmaterial und veredelt es mit Hilfe einer patentierten Technologie. Das Holz wird mit Furfurylalkohol, einem Naturprodukt, getränkt und anschließend getrocknet. Dabei vernetzt der Bioalkohol mit dem Holz und modifiziert es derart, dass zum einen Schädlinge es als Substrat nicht mehr erkennen und es zum anderen kaum noch Feuchtigkeit aufnehmen kann. Es entsteht Holz mit hoher Dauerhaftigkeit, exzellenter Dimensionsstabilität und sehr hoher Festigkeit, vergleichbar mit dauerhaften tropischen Harthölzern. Durch die natürliche Bewitterung erhält das anfangs dunkelbraune Holz eine silbergraue Patina. 

Der Architektur-Trend: Silbrige Holzfassaden

Die modernen Häuser wurden im Jahr 2014 fertig gestellt. Die Architekten zu Ihrem Objekt: „Das Kebony-Holz hatte nach etwa einem Jahr den jetzt zu sehenden Farbton erreicht. Wir sind von der Qualität und Langlebigkeit des Holzes beeindruckt und sind von dem Endergebnis absolut begeistert – genauso hatten wir uns das Zusammenspiel mit der Natur vorgestellt.“ WAM Design und Kebony haben 2016 für das Objekt den prestigeträchtigen Surface Design Award in der Kategorie "Sustainable Exterior Surface" gewonnen.