Schöne Lernumgebung? Holz macht es möglich!

Share
Schöne Lernumgebung? Holz macht es möglich!

Holz ist ein Baustoff, der in vielerlei Hinsicht besticht. Seine positive Auswirkung auf das Raumklima ist längst bekannt und immer mehr Architekten planen im Wohnungsbau regelmäßig mit Holz.

Holz ist ein Baustoff, der in vielerlei Hinsicht besticht. Seine positive Auswirkung auf das Raumklima ist längst bekannt und immer mehr Architekten planen im Wohnungsbau regelmäßig mit Holz. Nun erobert das Material auch den Schul- und Kindertagesstättenbau. Durch Holz entsteht ein besonderes Lern- und Raumklima und der Werkstoff wird in seiner Anmutung als positiv empfunden, gerade von Kindern. Der Baustoff lässt sich gut formen, er riecht gut, ergibt eine erlebbar und spürbar gute Atmosphäre.

Holz ist ein Baustoff, der in vielerlei Hinsicht besticht. Seine positive Auswirkung auf das Raumklima ist längst bekannt und immer mehr Architekten planen im Wohnungsbau regelmäßig mit Holz.

Ob im Interieur, draußen als langlebiger Terrassenbelag oder an der Fassade: Architekten können mit Holz „in jeder Lage“ planen. Holz ist ein hervorragender konstruktiver Wetterschutz – sofern die Qualität des Materials stimmt. Im Bau von Bildungseinrichtungen lohnt es sich besonders, nicht nur auf ein attraktives Design, sondern in erster Linie auf Qualität zu setzen. Kebony ist ein norwegisches Holzprodukt, das alle Anforderungen an ein langlebiges und attraktives Fassadenmaterial erfüllt. Die verwendeten Weichhölzer werden durch eine bio-basierte Flüssigkeit verbessert, die die Zellstruktur des Holzes permanent stärkt.

Holz ist ein Baustoff, der in vielerlei Hinsicht besticht. Seine positive Auswirkung auf das Raumklima ist längst bekannt und immer mehr Architekten planen im Wohnungsbau regelmäßig mit Holz.

Der Härtegrad ist letztlich auf dem Niveau der besten Tropenhölzer und Kebony ist überdies widerstandsfähig gegen Pilzbefall, Verrottung und andere Mikroorganismen. Der größte Vorteil, insbesondere wenn in die Höhe gebaut werden soll, ist die Pflegeleichtigkeit des norwegischen Produktes. Schließlich lässt sich die Fassade einer Schule nicht so leicht pflegen wie die einer heimischen Gartenwand. Zahlreiche Bildungsbauten wurden schon mit Kebony Holz realisiert. Eine Investition in die Zukunft, denn Kebony bietet 30 Jahre Garantie.

Holz punktet durch überzeugende Materialeigenschaften

Holz ist ein Baustoff, der in vielerlei Hinsicht besticht. Seine positive Auswirkung auf das Raumklima ist längst bekannt und immer mehr Architekten planen im Wohnungsbau regelmäßig mit Holz.

Ein wichtiger Faktor für den Trend zum Holz ist die Verpflichtung zur Nachhaltigkeit in der modernen Objektplanung. Neben den ökologischen Aspekten spielen auch ökonomische eine immer entscheidendere Rolle: Haltbarkeit von Baustoffen, aber auch Zeitersparnis am Bau sind wichtiger denn je. Jedes verwendete Material muss den Ansprüchen an die Energiebilanz und die Dämmung genügen. In beiden Bereichen kann Holz punkten. Als Naturprodukt ist sein Energieverbrauch naturgemäß gering, besser noch: Es bindet während seiner Wachstumsphase Kohlenstoff aus der Luft und trägt so zur Verbesserung der Atmosphäre bei.

Holz ist ein Baustoff, der in vielerlei Hinsicht besticht. Seine positive Auswirkung auf das Raumklima ist längst bekannt und immer mehr Architekten planen im Wohnungsbau regelmäßig mit Holz.

Holz besitzt aufgrund seiner Faserstruktur natürliche Dämmeigenschaften und bildet somit einen hervorragenden Wärmeschutz. Das langlebige Material überdauert als Baumaterial gut und gerne eine Generation und hält somit länger als die für das Baumaterial notwendigen Bäume zum Nachwachsen brauchen. Kebony verzichtet überdies auch zu auf giftige oder gesundheitsschädliche Imprägnierung und ist somit 100% sicher für Mensch und Natur.