•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hotwalls Studios

Über das Projekt

Die Hotwalls Studios bieten lokalen Künstlern in Portsmouth Studioräume, schaffen aber auch einen wichtigen Anlaufpunkt für die aufstrebende kreative Gemeinschaft der Stadt und setzen das einzigartige Erbe dieser historischen Stätte geschickt um. Kebony ist ein veredeltes Holz aus Norwegen, das von dem renommierten Architekturbüro ERMC Architects ausgewählt wurde, um den Bodenbelag für alle 13 Studios, die Kantine und die Außenterrasse zu gestalten, um die Renovierung dieses zuvor leerstehenden viktorianischen Forts zu vollenden und den Charme und die Zeitlosigkeit dieses Ortes zu erhalten. 

Jede veredelte Kasematte bildet nun einen in sich geschlossenen und vielseitigen Arbeitsraum, der sich ideal für Künstler eignet. Die massive Form der Studiogewölbe prägt nach wie vor den pragmatischen Ansatz der Modernisierung, wobei die vorhandenen Oberflächen und Texturen als naturgetreue Dekoration und Erinnerung an die historische Bedeutung des Gebäudes dienen. Über dem vorhandenen Steinboden wurde neben den Innenböden auch eine Außenterrasse mit Kebony-Holz geschaffen. Dies ermöglicht es Besuchern und Künstlern, sich bei einem spektakulären Ausblick auf das Meer zu entspannen, den es bisher von hier nicht gab. Kebony war aufgrund seiner hohen Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit das perfekte Material für die Terrassen- und Innenböden.

Wer
ERMC Architects
Wo
Portsmouth, UK
Wann
2016
Fotos
Jonty Sexton