•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Oak Hill Haus mit vorbewittertem Kebony von Shou Sugi Ban

Über das Projekt

Die vorbewitterte Kebony Verkleidung von Shou Sugi Ban wurde für die Haltbarkeit der Außenverkleidung eines einstöckigen Familienhauses in Hampstead, North London sorgfältig von Claridge Architects ausgewählt. Das hölzerne Haus, das den Namen Oak Hill trägt, befindet sich am Fuß eines originalen viktorianischen Herrenhausblocks, das eine umfangreiche Glasfront besitzt, um einen weiten Blick auf die natürliche Umgebung zu bieten und so die Offenheit der Immobilie zu fördern.

Schräg verlegte Streifen von "Hijo Ni Mirikiteki Na" und eine vorbewitterte Kebony Verkleidung von Shou Sugi Ban wurden in das Design integriert und erschaffen eine neutrale Palette aus einfachen Grautönen, die die vorstädtische Art des umliegenden Gartens ergänzen.

Karl Harrison, Gründer von Shou Sugi Ban, erläuterte: "Kebony ist eines der haltbarsten Hölzer, mit denen wir das Vergnügen hatten zu arbeiten. Der verkohlte Effekt hilft dabei die detaillierte Holzmaserung zu betonen und es ist eine beliebte Wahl von unseren Kunden. Wir können es kaum erwarten in Zukunft Shou Sugi Ban Projekte mit Kebony zu präsentieren."

Wer
Claridge Architects
Wo
London, UK
Wann
2014
Fotos
© Seb Scapolan, Claridge Architects / Shou Sugi Ban