•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Verkohltes Kebony für den Ligne Roset & Cinna Showroom

Über das Projekt

Shou Sugi Ban ist ein japanischer Begriff, der sich buchstäblich als "verbranntes Zedernbrett" übersetzen lässt. Historisch gesehen sammelten japanische Schreiner Treibholz an den Küsten Japans, sowohl wegen seiner beeindruckenden Haltbarkeit, als auch wegen seines abgestorbenen Aussehens, nachdem es Salzwasser und harten Witterungsbedingungen ausgesetzt war.

Im Laufe der Zeit wurde es, aufgrund der hohen Nachfrage nach solch einem strapazierfähigen Produkt, immer schwieriger dieses Treibholz zu finden. Infolgedessen entschieden sich japanische Tischler die gewünschte Wirkung durch das Verbrennen, oder die Verwitterung von Holz zu produzieren, um dem ursprünglichen Holz eine verkohlte und zerbrechliche Oberfläche zu geben.

Die Beliebtheit dieser Technik ist in den letzten Jahren gewachsen und viele verschiedene Hersteller erscheinen weltweit. Die französische Firma "Les Brûleurs du Bois" hat vor kurzem verkohltes Kebony Clear für den Ligne Roset und Cinna Showroom in Limoges geliefert. Eine brillante Wahl für die Inneneinrichtung!

Wer
Les Brûleurs du Bois
Wo
Limoges, Frankreich
Wann
2017
Fotos
Les Brûleurs du Bois