•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Moving Mamas Servierbretter

Über das Projekt

Die Servierbretter wurden als Upcycled-Produkt vom Social Entrepreneurship Moving Mamas ins Leben gerufen. Das Startup aus Oslo hat sich zum Ziel gesetzt, Arbeitsmöglichkeiten für Einwanderer-Mütter zu schaffen. Das Konzept ist, dass Mütter Produkte aus nachhaltigen Nebenprodukten von Partnerfirmen herstellen und an Unternehmen als Werbegeschenke verkaufen.

Die norwegische Designerin Runa Klock hat die Bretter in drei Größen entworfen. Diese können entweder einzeln oder gemeinsam verwendet werden. Die Servierbretter werden aus Kebonys überschüssiger Produktion hergestellt. Dabei wird die Vision verwirklicht, allgemeine Verschwendung durch Nutzung aller verfügbaren Rohstoffe zu vermeiden.

Wer
Runa Klock
Wo
Oslo, Norway
Wann
2015